Weltbilder

Weltbilder

Bis heute gab es drei verschiedene Weltansichten.

 

  1. Biblisches Weltbild
  2. Geozentrisches Weltbild (Erde im Zentrum)
  3. Heliozentrisches Weltbild (Sonne im Zentrum)

 

Leider hat es nur das Heliozentrische Weltbild in unsere Schulbücher und den meisten Köpfen der Menschen seinen Platz gefunden. Doch dank unserem Herrn, gibt es viele gläubige Christen, die an das Biblische Weltbild glauben. Und auch dessen Aufbau verstehen. Genau darum geht es in unseren Beiträgen. Wir möchten Euch das Biblische Weltbild näherbringen, und so gut wie es uns nur möglich ist erklären.

Doch bevor wir uns mit den Heiligen Schriften auseinandersetzen, sollten wir auch die anderen Ansichten dieser Welt näher betrachten.   

Geozentrisches Weltbild Empfehlung

Samstag, 04 Februar 2017 21:36
Artikel bewerten
(12 Stimmen)

Im geozentrischen Weltbild steht, wie der Name schon sagt, die Erde (geo=Erde) im Zentrum, und zwar im absoluten Zentrum der Welt. Alles andere kreist um sie herum, also die Sonne, der Mond, die Planeten und sogar die Sterne.

Heliozentrisches Weltbild Empfehlung

Samstag, 04 Februar 2017 22:18
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Die Auffassung, dass sich nicht die Erde, sondern die Sonne im Zentrum unseres Planetensystems befindet, begann sich im 16. Jahrhundert zu entwickeln.

Heliozentrisches Weltbild Heute Empfehlung

Samstag, 04 Februar 2017 22:36
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Unser heutiges Bild vom Sonnensystem enthält sehr viel mehr Körper als zu Zeiten von Kopernikus, Kepler und Galilei. Durch die Erfindung und fortlaufende Verbesserung der Fernrohre war es uns möglich, auch Mitglieder des Sonnensystems zu entdecken, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind.